Ablauf

Am Sprachenjahr teilnehmen heißt: 

 

Das Programm teilt sich in zwei Halbjahre:

1. Halbjahr (September - März)

  • zwei von drei Sprachkursen (Latein, Griechisch, Hebräisch)
  • Bibelschule und Fahrt ins Heilige Land
  • Einführungskurse:
    • Eucharistie
    • geistliches Leben
    • Philosophie
    • Stimmbildung
    • Sprecherziehung
    • Berufsorientierung
  • Biographie- und Gruppendynamikkurs
  • Präventionsschulung
  • ca. 4-wöchiges Blockpraktikum

2. Halbjahr (April-Juli)

  • ggf. 3. biblische oder moderne Fremdsprache
  • Sozialpraktikum und Exerzitien im Alltag
  • Einführungskurse:
    • Fortsetzung Sprecherziehung
    • Theologie
    • Diözesangeschichte
  • Propädeutischer Kurs
  • Aufenthalt auf der Fazenda da Esperanca

2. Halbjahr - Alternative

  • Einstieg ins Studium
  • weiterhin gemeinsames Wohnen und geistliches Programm
  • Teilnahme an ausgewählten Programmelementen nach Absprache möglich

Viele weitere Informationen zu den einzelnen Programmelementen gibt es auf den folgenden Seiten. Zu den ►Sprachkursen geht es hier.

Wer noch Fragen hat, kann darüber hinaus jederzeit ►Kontakt zu uns aufnehmen.

Noch mehr Eindrücke aus dem Sprachenjahr gibt es bei den ►Videos.