Unterkunft und Kosten

Wer das Sprachenjahr besucht, spart sich die lästige Zimmersuche in Münster: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmern wohnen zusammen in einer WG im Priesterseminar Borromaeum.

Die Einzelzimmer sind möbliert und haben ein eigenes Duschbad. Zu jeder WG gehört eine geräumige Wohnküche. Telefon-Flatrate und Internetanschluss sind in den Teilnahmegebühren enthalten. Zum Haus gehören ein Wasch- und Trockenraum, eine Bibliothek, ein Leseraum mit aktuellen Zeitungen uvm.

Die Teilnahmegebühr beträgt monatlich 400€. Dafür ist eine Teilnahme am gesamten Kursprogramm, Unterkunft und Verpflegung sowie Fahrten und Exkursionen möglich.

Mehr zum Leben im Borromaeum bietet die Website des Priesterseminars. Das Priesterseminar ist auch auf Facebook und Instagram.

Interesse? - Hier geht's direkt zur ►Bewerbung.

Übrigens: Das BORROMAEUM Sprachenjahr wird großzügig finanziell gefördert durch die ►Stiftung zur Ausbildung katholischer Geistlicher im Bistum Münster.